Aktuelle Spezialausstellung

Spezialausstellung «Meteoriten und der Untergang der Dinosaurier»

Die aufwendigste Ausstellung in der Geschichte des Museums handelt von der zentralen Frage die sich jeder Besucher stellt und die Wissenschaftler immer wieder beschäftigt:

Warum sind die Dinosaurier am Ende der Kreidezeit so plötzlich ausgestorben?

Mögliche Antworten wurden im Museum immer wieder thematisiert, aber um das grosse Aussterben der Dinosaurier vor 66 Mio Jahren „live“ erlebbar zu machen, wurde nun ein spezieller Videofilm hergestellt, der dieses Ereignis auf einer 7-teiligen Grossprojektion zeigt. Der Film beginnt im Weltall mit einer Sicht auf unser Sonnensystem. Ein fataler 10 km grosser Asteroid wird aus seiner Umlaufbahn gestoßen und stürzt auf die Erde, wo sein Impakt eine globale Katastrophe auslöst. Deren Wirkung ist bis heute spürbar, denn sie machte den Weg frei für die grosse Entwicklung der Säugetiere, aus deren Gruppe schliesslich der Mensch entstand. Erleben Sie einer der dramatischsten und schicksalhaftesten Momente der Geschichte des Lebens auf unserer Erde.

Meteoriten-Sammlung: Über hundert Meteoriten, darunter viele von grosser Bedeutung! Dazu Facts und Informationen zu irdischen und kosmischen Impaktereignissen.

Spezialausstellung «Trilobiten und Seeskorpione»

Ein Blick in die faszinierende Unterwasserwelt des Erdaltertums

Das Sauriermuseum Aathal präsentiert eine neue umfassende Spezialausstellung über die Urmeere und ihre oft erstaunlichen und bizarren Lebensformen. Im Zentrum der Ausstellung stehen Trilobiten und Seeskorpione. Zudem bietet die Ausstellung einen spannenden Einblick in die faszinierende Unterwasserwelt des Erdaltertums vor 540 bis vor 250 Millionen Jahren. Lange vor der Ära der Dinosaurier, als das Leben sich noch fast ausschliesslich im Meer abspielte entstanden in den Meeren höchst eigenartige Tiergruppen wie die der Trilobiten oder der Seeskorpione.

Unter Sammlern ist ein eigentliches Trilobiten-Fieber ausgebrochen. Zwei Sammler aus dem Zürcher Oberland mischen hier an vorderster Front mit: Der Direktor des Sauriermuseums Aathal, H. J. Siber, und der Wüstenfahrer Roland Schäfer. Das Sauriermuseum Aathal freut sich, nun die besten und spektakulärsten Exponate aus beiden Sammlungen zeigen zu können. Viele Exponate sind einmalige Spitzenstücke von Weltklasseformat.

Dauer der Ausstellung: Bis Frühjahr 2021